Mitmachen
Artikel

Rückblick GGR-Sitzung vom 1. März 2021

Die SVP Lyss-Busswil zieht eine positive Bilanz der GGR-Sitzung vom 1. März 2021: Die SVP Lyss-Busswil hat alle ihre Anliegen durchgebracht.

Die Sanierung und Erweiterung (um sechs Scheiben) des Schiessplatzes Winigraben wurde, gegen den Willen der SP und der Grünen, von der Mehrheit des Parlamentes gutgeheissen. Die Sorge um den Waffenplatz Lyss spielte dabei eine entscheidende Rolle. Der Ertrag des Schiessgeldes fliesst zudem ab sofort direkt an die Gemeinde, künftige Ausgaben sind somit vorfinanziert.

Der Verkauf des alten, maroden Bauernhauses an der Kirchenfeldstrasse gab mehr zu reden. Ein Antrag der SP und der Grünen das Bauerhaus als strategische Landreserve in Gemeindehand zu behalten, konnte nur mit dem Stichentscheid des GGR-Präsidenten abgelehnt werden. Einmal mehr hat sich gezeigt, dass in heiklen, finanziellen Situationen weder auf die BDP, neu ja die Mitte, noch auf die GLP Verlass ist. Dieses Phänomen stellen wir nicht zum ersten Mal fest.

Schliesslich konnte auch die Motion der FDP betreff Sportintegration in der Abteilung Sicherheit und Liegenschaften abgeschrieben werden. Ein jahrelanges Tauziehen hat endlich ein gutes Ende gefunden. Unser GR Jürg Michel wurde jetzt jahrelang von sportbegeisterten Politikern aus allen Parteien angegangen endlich etwas zu unternehmen. Gut Ding will Weile haben.
Merci Jürg für deinen Durchhaltewillen.

Urs Köchli, Fraktionspräsident SVP Lyss- Busswil
Artikel teilen
über den Autor
Urs Köchli
SVP Grosser Gemeinderat (AG)
weiterlesen
Kontakt
Schweizerische Volkspartei (SVP), Sektion Lyss-Busswil, 3250 Lyss
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden