Mitmachen
Artikel

Rund um Bundesasylzentren nimmt die Kriminalität zu

Quellen aus dem Umfeld der Strafverfolgung im Seeland bestätigen, dass sich die Fälle von Einbruchdiebstählen im Seeland im November und Dezember gehäuft haben. Die Täter sind keine Unbekannten. Immer wieder sind es abgewiesene Asylsuchende, die im Bundesasylzentrum Kappelen bei Lyss auf ihre Ausschaffung warten, wie Recherchen des SRF zeigen.

Die SVP Lyss-Busswil sieht sich in ihrem Widerstand gegen ein zweites Bundesasylzentrum in Lyss bestätigt. Bereits mit dem bestehenden Zentrum leistet Lyss mehr als nur seinen Beitrag und leidet unter den Konsequenzen. Für renitente und abgewiesene Personen, die im Bundesasylzentrum auf ihre Ausschaffung warten, ist unverzüglich eine Ausgangssperre zu prüfen, um die Bevölkerung in der Region vor weiter zunehmender Kriminalität zu schützen.

Vollständiger Beitrag dazu vom SRF: https://www.srf.ch/news/schweiz/keine-angst-vor-konsequenzen-rund-um-bundesasylzentren-nimmt-die-kriminalitaet-zu

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
Schweizerische Volkspartei (SVP), Sektion Lyss-Busswil, 3250 Lyss
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden